RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

30. Nov 2016

Dateiordnerberechtigungen – Sichtbarkeit von Dokumenten einschränken

Verfasst von

DateiordnerberechtigungenMit dem Inhaltselement „Dateiordnerberechtigungen“ haben Sie die Möglichkeit den Zugriff auf Dateiordner in Stud.IP-Veranstaltungen nach den Kriterien Lesen, Schreiben und Sichtbarkeit einzuschränken. Dieses Inhaltselement können Sie in der Veranstaltung unter dem Reiter „+“ aktivieren.

Versteckte Dateien

Die Funktion der eingeschränkten Sichtbarkeit bietet sich zum Beispiel an, wenn Sie Dateien in einer Veranstaltung bereitstellen möchten, die aber erst einmal nicht von den Teilnehmern der Veranstaltung eingesehen werden sollen. Ein denkbares Szenario wäre der Semesterbeginn, zu dem Sie alle ihre Folien in einen unsichtbaren Ordner hochladen können und die einzelnen Dateien dann während des Semesters für die Teilnehmer der Veranstaltung freigeben können.

Auch bietet sich diese Funktion an, wenn Sie den Zugriff auf bereits hochgeladene Dateien einschränken möchten. So bleiben die Dateien in den Veranstaltungen erhalten und sind aber für die Teilnehmer der Veranstaltung nicht mehr sichtbar.

Wenn das Inhaltselement „Dateiordnerberechtigungen“ aktiviert ist, können Sie im Bearbeitungsmodus des Dateiordners das Häkchen bei Sichtbarkeit entfernen. Durch das Übernehmen dieser Änderung ist der Ordner und deren Dateien nicht mehr für die Teilnehmer der Veranstaltung einsehbar.

Hausaufgabenordner

Des Weiteren können Sie mit diesen Inhaltselement Hausaufgabenordner erstellen. In einem Hausaufgabenordner können von den Teilnehmern der Veranstaltung Dateien hochgeladen werden, aber nicht die weiteren Dateien des Ordners eingesehen werden. Dies bietet sich zum Beispiel für die Abgabe von Übungen an.

Die Umwandlung eines Ordners in einen Hausaufgabenordners erfolgt im Bearbeitungsmodus des Ordners in dem das Häkchen bei Lesen entfernt wird.

Über Kathrin Luckner

Kommentieren


Seiten